Top Sehenswürdigkeiten Kopenhagen

Top Sehenswürdigkeiten Kopenhagen

Bist du auf der Suche nach den angesagtesten Sehenswürdigkeiten in Amsterdam, Barcelona, Basel, Berlin, Bern, Budapest, Dublin, Frankfurt, Genf, Hamburg, Köln, Kopenhagen, Lissabon, London, Luzern, Madrid, München, Odessa, Paris, Prag, Rom, Stockholm, Wien und Zürich? Bei MyCityHighlight – Sightseeing like a local - findest du die Top-Sehenswürdigkeiten für die schönsten europäischen Städte aus Sicht unseres City Managers – Einheimische der entsprechenden Städte. Du hast zudem die Möglichkeit unseren City Manager bei Fragen direkt zu kontaktieren. Viel Spass mit dem Reiseführer MyCityHighlight, dein Reiseführer für die Städte Amsterdam, Barcelona, Basel, Berlin, Bern, Budapest, Dublin, Frankfurt, Genf, Hamburg, Köln, Kopenhagen, Lissabon, London, Luzern, Madrid, München, Odessa, Paris, Prag, Rom, Stockholm, Wien und Zürich?

4/5

Rundetårn

Sehenswürdigkeiten

Der runde Turm ist ein Turm aus dem 17. Jahrhundert und wurde als erster Teil des Trinitatis-Komplexes erbaut (Kirche, Bibliothek und Sternwarte in einem einzigen Gebäude). Es wurde in der Zeit des Königs Christian der Vierte, der nach seinem Tod im Jahre 1601 die Arbeiten des berühmten dänischen Astronomen Tycho Brahe weiterführen wollte, gebaut. Der runde Turm ist eine Ikone von Kopenhagen und obwohl er nur 42 m hoch ist, steigst du 268,5 Meter die Treppe hoch um an die Spitze zu kommen. Es ist möglich, den Kern des Round Tower durch einen 50 mm dicken Glasboden zu sehen. Das Gebäude hat keinen Aufzug. Über die gleiche Treppe erreicht man den 1657 eröffneten Bibliothekssaal, der heute als Galerie und Konzertsaal dient. In der Vergangenheit beherbergte er jedoch die gesamte Universitätssammlung mit etwa 10 000 Büchern. Der Rundetårn ist das älteste funktionierende Astronomie-Observatorium in Europa, das bis 1861 von der Universität Kopenhagen genutzt wurde.
Eintrittspreise: Erwachsene DKK 25, Kinder 5-15 Jahre DKK 5

Details anzeigen
4/5

Frederikskirche (Die Marmorkirche)

Sehenswürdigkeiten

Die wohl schönste Kirche in Kopenhagen befindet sich in einer Linie mit der Amalienborg und der Oper. Frederik's Kirche hat den grössten Kirchen Dom in Skandinavien mit einer Spanne von 31 Meter. Man vermutet, dass der Architekt vom Petersdom in Rom inspiriert wurde.

Erbaut wurde die Kirche 1740 von Nicolai Eigtved als Teil von Frederiksstaden. Dieser Distrikt von Kopenhagen wurde zu Ehren der ersten Krönung der Mitglieder des Hauses Oldenburg erbaut.

Details anzeigen
4/5

Nyhavn (Neuer Hafen)

Sehenswürdigkeiten

Nyhavn wurde zwischen 1670 und 1673 von König Christian V. erbaut. In der Vergangenheit diente es als sehr geschäftiger Handelshafen. Zu finden zwischen Kongens Nytorv und dem Royal Playhouse. Es zeichnet sich durch farbenfrohe Gebäude aus, die sofort deine Aufmerksamkeit auf sich ziehen werden. Das älteste stammt aus dem Jahr 1681 und befindet sich bei Nr. 9, wobei auch die Hausnummer 67, als Wohnsitz des berühmten dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen in den Jahren 1845-1864, bietet eine interessante Geschichte. Er lebte auch in den Jahren 1871 - 1875 in der Nummer 18, wo heute der Andersens-Themen-Souvenirladen zu finden ist. Heute ist Nyhavn ein Ort zum Ausruhen, es ist mit guten Restaurants, Musik, Architektur, historischen Booten und Menschen, die die dänische Gemütlichkeit von Kopenhagen genießen, gefüllt. Manche Leute nennen Nyhavn "The Longest Bar of Scandinavia", es ist der meistbesuchte Ort von Touristen in Kopenhagen, besonders in der Sommerzeit. Von Nyhavn kannst du deine Kanalboottour starten oder einen der Hafenbusse, gelbe Boote, die Teil der öffentlichen Verkehrsmittel von Kopenhagen sind, nehmen. Nyhavn ist DAS Fotosujet in Kopenhagen und ein muss für jeden Tourist.

Details anzeigen
4/5

Vor Frelsers Kirke

Sehenswürdigkeiten

Eine Kriche im Barokstil in der Nähe von Christiania. Bekannt für die Treppe welche ausserhalb des Gebäudes nach oben windet. Zuoberst geniesst einen tollen Ausblick auf das Zentrum von Kopenhagen. Auch bekannt für sein Glockenspiel, welches jeden Tag von acht bis Mitternacht zu hören ist.

Details anzeigen
4/5

Christianshavn

Sehenswürdigkeiten

Gegründet im frühen 17. Jahrhundert von König Christian IV, ist Christianshavn ein Viertel von Kopenhagen, das Teil der Indre By (Eng. Innere Stadt) ist. Auf der Insel Amager gelegen und vom Rest des Stadtzentrums durch den inneren Hafen getrennt. Das Viertel umfasst drei kleinere Inseln und hat eine Bevölkerung von über 10'000 Einwohnern. Es dauert nur 10 Minuten, um von der Innenstadt nach Christianshavn zu gelangen. Dieser Bereich ist einzigartig und in vielerlei Hinsicht ist es nicht nur ein Viertel, sondern eine Art Lebensstil und Gemeinschaft. Christianshavn ist vom Wasser umgeben, Kanäle und Brücken verleihen diesem Gebiet eine einzigartige maritime Atmosphäre, in der du dich wie in einer Großstadt fühlen kannst. Die Kanäle sind ein zuhause für viele Boote und Schiffe. Die berühmte "freie Stadt" Christiania, die auf einem ehemaligen Militärgelände liegt, liegt ebenfalls in Christianshavn. Denke daran, die engen Straßen von Christianshavn, Michelin-Sterne-Restaurants und Cafés entlang des Kanals zu erkunden, wo es sich gut entspannen lässt während man vorbeifahrende Boote beobachten kann. Schauen Sie sich die Architektur des Royal Opera House an und geniesse es, am Wasser zu sein und zahlreiche vorbeifahrende Boote zu beobachten.

Details anzeigen
4/5

Der Turm, Christiansborg Palast

Sehenswürdigkeiten

Der Christiansborg Palast (dänisch: Christiansborg Slot) beherbergt das dänische Parlament, den Obersten Gerichtshof, das Büro des Premierministers und hat Büros für die Königin. Der Turm von Christiansborg, der immer noch der höchste in Kopenhagen (106 m) ist, bietet dir den besten 360 Grad Blick über die Stadt und ist frei zugänglich. Der Turm wurde in den Jahren 1907-1928 erbaut und vom Architekten Thorvald Jørgensen entworfen. Wegen des freien Eintritts könnte es eine Warteschlange geben, bereite dich auf eine gewisse Wartezeit vor. Um nach oben zu gelangen, kannst du einen der zwei Aufzüge benutzen. Das Restaurant des Turms, mit einem Menü voller dänischer Spezialitäten, befindet sich ebenfalls im Turm. Um im Restaurant essen zu können, ist eine Reservierung notwendig. Klicke auf den URL-Link für weitere Informationen. Wenn du eine Reservierung im Restaurant hast, musst du nicht unten in der Schlange warten.

Details anzeigen
4/5

Kleine Meerjungfrau

Sehenswürdigkeiten

Die Kleine Meerjungfrau (auf Dänisch: Den Lille Havfrue) liegt auf einem Felsen am Ufer der Langelinie. Die Skulptur der Kleinen Meerjungfrau war ein Geschenk des dänischen Brauers Carl Jacobsen an die Stadt Kopenhagen. Es ist eine Figur, in die sich Jacobsen verliebt hat, nachdem er die Ballettaufführung des Royal Danish Theatre gesehen hatte, die auf einem Märchen von Hans Christian Andersen basiert.

Die Kleine Meerjungfrau ist 1,25 m hoch und wiegt 175 kg. Sie wurde zu einer Ikone von Kopenhagen, seit dem sie am 23. August 1913 als die Statue enthüllt wurde. Obwohl es nicht die spektakulärste Skulptur ist, die du in der Stadt finden kannst, wird sie jeden Tag von Tausenden von Touristen besucht. Die ursprüngliche Statue der Kleinen Meerjungfrau wurde für die Dauer der Expo 2010 (Mai bis Oktober) nach Shanghai verlegt und im dänischen Pavillon ausgestellt. Die Statue der Kleinen Meerjungfrau wurde mehrmals beschädigt, aber jedes Mal restauriert. In mehr als dreizehn Orten in der Welt, findet man heute Kopien der Skulptur, unter anderem in: Kalifornien, Spanien, Süd-Korea und mehr.

Details anzeigen
4/5

Copenhagen City Hall

Sehenswürdigkeiten

Kopenhagens Rathaus (in Dänisch Københavns Rådhus) befindet sich am gleichnamigen Platz in der Innenstadt von Kopenhagen. Das Rathaus ist der Hauptsitz des Gemeinderats und des Oberbürhgermeisters.

Das Rathaus von Kopenhagen wurde vom Architekten Martin Nyrop, der sich vom Rathaus in Sienna (Italien) inspirieren ließ. Der Bau des Rathauses dauerte 13 Jahre (1892-1905).

Wenn du möchtest, kannst du den Turm des Rathauses besuchen. Von dort hast du einen schönen Blick auf die Stadt.

Um den 106 Meter hohen Rathausturm zu besteigen, musst du 300 Treppenstufen überwinden. Montag bis Freitag kannst du den Turm um 11 und 14 Uhr und samstags um 12 Uhr besuchen. Der Eintritt kostet 30 DKK. Mit der Copenhagen Card zahlst du keinen Eintritt.

Details anzeigen
4/5

Schloss Amalienborg

Sehenswürdigkeiten

Amalienborg ist das Zuhause der dänischen Königsfamilie, wurde ursprünglich für vier Adelsfamilien gebaut. Als am 26. Februar das Schloss Christiansborg brannte, kaufte die dänische Königsfamilie Amalienborg und zog dort ein. Es besteht aus vier identischen klassischen Palastfassaden mit Rokoko Innenräumen um einen achteckigen Innenhof. In der Mitte befindet sich die Reiterstatue des Königs Frederik V., der der Gründer von Amalienborg war. Das Amalienborg Museum, das sich in vier identischen Gebäuden befindet ist die beste Möglichkeit die königliche Geschichte zu erleben. Schloss Amalienborg ist bekannt für seine Königliche Garde (Dänisch: Den Kongelige Livgarde). Wenn du mittags Amalienborg besuchst, kannst du die Wachablösung erleben. Ihre Uniformen bestehen aus einer scharlachroten Tunika, blauen Hosen und einer schweren Bärenfellmütze. Direkt neben dem Schloss Amalienborg, am Ufer, findest du den Amalie-Garten (dänisch: Amaliehaven), der 1983 von A. P. Møller und seiner Frau Chastine McKinney Møller Foundation an die Bürger von Kopenhagen übergeben wurde.

Details anzeigen
3/5

Schloss Rosenborg

Sehenswürdigkeiten

Schloss aus der Renaussance, 1606 als Sommerhaus gebaut und ein Beispiel für die zahlreichen Bauprojekte von Christian der 4. Mehrfach vergrössert und seit 1624 in der jetzigen Grösse bietet das Schloss die Möglichkeiten die Kronen der dänischen Königinnen und Königen zu bestaunen.

Details anzeigen