City Manager Lissabon

City Manager Lissabon

Nicole Pais

nicole.pais@mycityhighlight.com

Gut zu wissen

1. Das Wetter Portugal liegt an Europas Westküste und ist zu großen Teilen von Wasser umgeben. Die sonnige Metropole ist eine pulsierende und vielfältige Stadt, in der Moderne und Vergangenheit ausgesprochen gut miteinander harmonieren. Wenn die Sonne im Tejo (und dem Atlantik) reflektiert, taucht Lissabon in sein „weißes Kleid“. Der Himmel wirkt dann blauer und die Stadt weißer als sonst. Durch die unmittelbare Nähe zum Wasser kannst du am selben Tag die historischen Ecken Lissabons erkunden und gleichzeitig im Atlantischen Ozean baden oder ein Getränk an einem der Sandstrände in der Umgebung genießen.

2. Wo die Vergangenheit die Gegenwart trifft: Lissabon ist eine multikulturelle Stadt, geprägt durch Mode, Design, ein einzigartiges Nachtleben, Geschichte, Architektur, Gastronomie und Kultur. Die Straßen sind voller junger Menschen aus der ganzen Welt. Auch wenn die Hauptstraßen voller Besucher sind, gibt es in Alfama und Mouraria noch einige sehr ruhige und ursprüngliche Straßen erkunden. Es sind Orte, an denen du kleine niedliche Häuser findest, dessen Bewohner sich gegenseitig kennen, ihre Wäsche zum Trocknen vor ihre Fenster hängen und das Abendessen an der Tür gekocht wird. Sobald die Sonne untergeht, übernehmen Fado-Klänge die engen Gassen. Wer würde vermuten, dass sich hinter den quirligen Straßen von Rua Augusta und Rossio noch heute solch ursprüngliche Ecken befinden?

3. Der Blick von den Hügeln auf die Stadt: Nicht nur Rom, sondern auch Lissabon ist bekannt für seine sieben Hügel. Wenn man sich Lissabon so ansieht könnte man meinen das Stadtzentrum wurde regelrecht „aufgestapelt“ und an den den Spitzen mit einer hübschen Kirche oder einem Schloss/einer Burg versehen. Natürlich hat man von allem dieser Hügel auch einen einmaligen Blick auf die Stadt. Die bekanntesten sind der “Miradouro da Graça” und „Miradouro de São Pedro de Alcântara“, aber es gibt einen in nahezu jeder Ecke der Stadt. Unter „Highlights“ zeige ich dir, wo du sie finden kannst.


Der schnellste Weg: Oft ist ein Taxi die schnellste und komfortabelste Möglichkeit vom Flughafen in die Stadt (Fahrzeit circa 25 Minuten). Abhängig vom Verkehrsaufkommen und der Taxi-Warteschlange ist die Metro manchmal sogar schneller.

Der günstigste Weg: Metro (Nimm die Rote Linie und steige anhängig von deinem Fahrtziel ggf. in eine der anderen Linien um: Alameda – Grüne Linie; Saldanha – Gelbe Linie; São Sebastião – Blaue Linie). Die Fahrt dauert etwa 35 Minuten und ein Ticket kostet 1,50€ (zzgl. 0,50€ für die aufladbare Viva Viagem Karte).


Polizei: 112

Notruf: 112

Taxi: +351 21 811 9000 / +351 21 793 2756


Um Lissabons öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, benötigst du eine wiederaufladbare Viva Viagem Karte (0,55€), die du an den Fahrkartenautomaten in den U-Bahn Stationen bekommst. Es gibt verschiedene Optionen das Ticket aufzuladen, die einfachste und bequemste Möglichkeit ist das „Zapping“, da du dies in allen Verkehrsmitteln innerhalb der Stadt nutzen kannst (Metro, Carris, Tram, Fertagus, CP Zug). Wenn du planst sehr viel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs zu sein, kannst du auch ein 24 Stunden Ticket kaufen (zwischen 6,40€ und 10,1«55€, abhängig von den Transportmitteln die du nutzen möchtest).


Spezialitäten der Stadt zum Essen:

Pastel de Belém: Ein kleines Törtchen, das du nur an einem einzigen Ort auf der Welt findest: in Belém. Die Konditorei “Antiga Confeiaria de Belém” gibt es seit 1837 – und seitdem blieb das Rezept ein wohl gehütetes Geheimnis. Lass dich nicht von der meist sehr langen Schlange beirren: die meisten wissen nicht, dass diese Schlange eigentlich für Bestellungen zum Mitnehmen ist. Gehe einfach hinein und suche dir einen Platz in den hübsch gefliesten Räumlichkeiten.

Kabeljau: Auf Portugiesisch “bacalhau” genannt, ist wohl das vielseitigste Gericht unserer Küche. Zwar ist es nicht wirklich “unseres”, da wir den Fisch gar nicht an der portugiesischen Küste fangen, aber wir lieben es einfach. Es gibt eine unzählige Zubereitungsmöglichkeiten, du solltest aber auf keinen Fall Bacalhau à Brás (Oliven, Pommes Frites, Eier und Kabeljau) „Bacalhau com Natas" (Sahne, Kartoffel und Kabeljau) oder die kleinen Fisch-Törtchen „Pastéis de Bacalhau“ versäumen.

Sardinen: Dank unserer Küstennähe haben wir in Portugal das ganze Jahr über frischen Fisch auf unseren Tellern. Die Sardine ist der traditionellste und beliebteste Fisch in Lissabon. Im Sommer veranstalten viele Lisboetas kleine Grillfeste in engen Straßen Lissabons, an denen Sardinen gegrillt, Musik gehört und Bier getrunken wird.

Spezialitäten zu Trinken

Ginjinha: Ginjinha ist ein Liqueur aus Ginja Beeren – eine Art Sauerkirsche – und üblicherweise Schnaps. Es wird als Shot serviert, meist mit einer Ginja Beere im Glas. Und noch besser: Häufig wird Ginjinha sogar in einem Schokoladen Shot-Glas serviert!


Trinkgeld:
Du kannst Trinkgeld geben, wenn du mit dem Service zufrieden warst, du musst es aber nicht. In jedem Fall wirst du damit ein Lächeln auf das Gesicht des Personals zaubern, es ist aber ganz dir überlassen.

Leitungswasser:
Sofern nichts anderes angegeben ist, kannst du das Leitungswasser in Lissabon bedenkenlos trinken.


Eine Tasse Kaffee in einem Restaurant: 0,60€ - 1,00€
Ein Mittagsmenü in einem Restaurant: 7€ - 15€
Eine Taxifahrt: 3,25€ (Starttarif) + 0,50€/Km


Es führt kaum ein Weg an Barrio Alto vorbei. Bairro Alto bedeutet so viel wie “Hohes Viertel” und es ist der Ort an dem du alle möglichen Bars, Pubs und lokale Restaurants findest. Das historische Viertel ist mit seinen kleinen, bunten Straßen ist tagsüber nahezu leer, dafür am Abend um-so lebendiger. Von Hipp Hop bis Rock und von Underground bis elegant – unter all den Bars findest du sicher etwas für deinen Geschmack.

Wenn du bis zum Morgengrauen feiern möchtest empfehle ich die das Lux (ein Nachtclub in der Nähe der Station Santa Apolonia), Urban Beach (vor allem für jüngeres Publikum in Santos) oder versuche das noble Docas, in Alcântara. Auch Cais do Sodré wandelt sich langsam in einen hippen Ausgehspot, mit vielen kleinen Clubs und und Bars. Wenn du in der Ecke bist, schaue doch mal im Pensão do Amor vorbei, einem ehemaligen Bordell das heute als Bar/Club fungiert.


Die größte Shopping Mall in Lissabons Zentrum ist das Colombo (Metro: Blaue Line, Station Colégio Militar). Wenn du einen Besuch im Parque das Nações planst, kannst du auch im Centro Comercial Vasco da Gama (Metro: Rote Line, Station Oriente) einen Shopping-Bummel einlegen.

Die zentralste und eleganteste Einkaufsmeile in Lissabon ist Amoreiras (Metro: Gelbe Line, Station Marquês de Pombal + 15min Fußweg), oder das El Corte Inglés (Metro: Blaue Line, São Sebastião).

Öffnungszeiten: 10:00 bis 24:00


Continente, Pingo Doce, Jumbo, Lidl, Mini Preço


- Die U-Bahnen verkehren bis 1 Uhr morgens. Bleibe die ganze Nacht wach bis die erste U-Bahn fährt (6:30 Uhr) oder lade die dir Apps Uber oder MyTaxi herunter.

- Unser frisch gezapftes Bier (üblicherweise 20cl der Biermarke Super Bock oder Sagres) nennen wir “Imperial”. Es ist eines der Lieblingsgetränke der Lisboetas, du wirst daher im Sommer nahezu jeden in den Straßencafés mit einem Imperial in der Hand sehen.

- Lissabon ist übersät von kleinen, versteckten Gassen und Gässchen voller Charme – auch abseits des Touristenrummels. Schlendere durch die Gassen von Alfama, Mouraria oder Graça, um den Massen zu entkommen.

- Es gibt viele weitere schöne Dinge außerhalb Lissabons zu entdecken. Fahre nach Sintra für einen fabelhaften Blick und zauberhafte Paläste oder nach Cascais für ein bisschen Eleganz und Sonne. Für beide Optionen nimmst du den Zug (CP) von Cais do Sodré (zwischen 25min – 45min Reisezeit). Weitere Aktivitäten außerhalb der Stadt findest du mit dem Filter „Außerhalb der Stadt“

- Wenn du etwas “anderes” machen möchtest, das du nur in Lissabon findest, gehe zum Fado. Fado ist ein UNESCO Weltkulturerbe und unsere sehr typische Musik die du hören und fühlen solltest, während du in Lissabon bist. Also hey, sprich nicht mit deinem Sitznachbarn während du dem Fado lauschst: Wenn dich jemand bittet leise zu sein, das ist Teil der Tradition.


Hallo: Olá
Danke: Obrigado
Bitte: De nada
Auf Wiedersehen: Adeus


Es gibt kein freies WLAN, das die gesamte Stadt abdeckt, aber du wirst es in vielen Bars und Restaurants finden. Wenn du nicht fündig wirst, probiere es mit den größeren Ketten wie Starbucks, McDonalds’ oder Burger King, die alle freies WLAN bieten. Wenn du mit der U-Bahn fährst, kannst du den Internetzugang auf der Roten Linie oder in Baixa Chiado, wo sich die Grüne und Blaue Linie treffen, nutzen. Alle Carris Busse sind ebenfalls mit freiem WLAN ausgestattet.



Meine Souvenir-Empfehlungen

Kork Produkte

Kork Produkte

Portugal ist der Hauptproduzent der weltweiten Korkproduktion – nicht verwunderlich also, dass du in Lissabon nahezu alles aus Kork findest: von Kleidung, Möbeln, Accessoires und Schmuck. Viele Geschäfte in der Stadt bieten Korkprodukte, aber Cork & Co. hat einige der hübschesten Designs.

Pátio do Tijolo, nº 16 1250-096 LISBOA

R. das Salgadeiras 10, 1250-396 Lisboa

Pastel de Nata (Puddingtörtchen)

Pastel de Nata (Puddingtörtchen)

Diese köstlichen Törtchen wurden in 2011 zu einem der sieben Wunder der portugiesischen Gastronomie/Küche gekürt. Probiere sie am besten, wenn sie noch warm sind mit ein bisschen Puderzucker und Zimt bestäubt in Pastéis de Belém (hier findest du die “Originale”). Wenn du dort nicht vorbei kommst, kannst du diese himmlischen Törtchen auch in vielen anderen Bäckereien in der ganzen Stadt finden.

Rua do Loreto 2, 1200-108 Lisboa

(Antiga Confeitaria de Belém) Pastéis de Belém (Antiga Confeitaria de Belém) Pastéis de Belém , R. Belém 86, 1300-469 Lisboa, Portugal

R. Francisco Metrass 67, 1350 Lisboa

Kachelkunst

Kachelkunst

Nimm ein Stück “Nationalkunst” mit nach Hause, du findest viele der hübschen Stücke sogar auf den Straßenmärkten. Von den klassischen blau-weißen bis hin zu Abbildungen von Lissabons gelber Trams – einem der wohl markantesten Symbole der Stadt.

Rua dos Bacalhoeiros 12, 1100-070 Lisboa

R. do Alecrim 95, 1200-015 Lisboa

Lieblingsplätze des City Managers

3.6/5

LX Factory

Geschäfte und Märkte

Dies war 1846 eine Fabrikfabrik (Companhia de Fiação e Tecidos Lissabon), eine typografische Industrie und sogar eine Grafik - Gráfica Mirandela. Aber sobald diese Industrien vorbei waren, wurde der P...

Details anzeigen
4.1/5

Chapitô à Mesa

Restaurants

Suchst du einen etwas anderen Ort mit einem fantastischen Blick über die Hügel von Lissabon? Ein Ort, an dem man etwas trinken, essen und sich einer künstlerischen Bewegung anschließen kann? Dann ist...

Details anzeigen
3.4/5

Tram 28

Abenteuer, Freizeit und Führungen

Dies ist eine der berühmten gelben Straßenbahnen Lissabons. Die Tram 28 bietet eine historische Reise durch die Hügel und Hauptpunkte von Lissabon. Du musst nur ein normales Ticket kaufen und dann kan...

Details anzeigen
3.7/5

Bairro Alto (quartier)

Nightlife

Bairro Alto ist eine alte Nachbarschaft, eine der Perlen und eines der bedeutendsten Symbole für Anwohner, besonders in der Nacht. Tatsächlich ändert sich Bairro Alto von Tag zu Nacht: die leeren und...

Details anzeigen
3.4/5

(Antiga Confeitaria de Belém) Pastéis de Belém

Kaffee, Tee, Bistros und Gelaterias

Antiga Confeiteria de Belém ist der einzige Ort in der ganzen Welt, wo man den original Pastel de Belém, eine einzigartige und leckere Art von Puddingtörtchen (Pastell de Nata) finden kann. Die Antiga...

Details anzeigen
5/5

Bica Lift (Elevador da Bica)

Sehenswürdigkeiten

Dieser Lift, sowie die Liftanlagen von Lavra und Glória, ist eine Standseilbahn, die den Besuchern hilft, die steilen und langen Straßen, die hier in Lissabon so charakteristisch sind, hinauf- oder hi...

Details anzeigen

Top 10 für Erst-Besucher

5/5

Comércio Square (Praça do Comércio)

Plätze, Parks und Spielplätze

Dies ist einer der größten Plätze in Europa (ca. 36 000m2) und es war während einer langen Zeit in der Vergangenheit der Eingang zur Stadt Lissabon. Hier siehst du immer noch die Marmorstufen des verg...

Details anzeigen
4.5/5

Alfama Nachbarschaft (Bairro de Alfama)

Plätze, Parks und Spielplätze

Dies ist eines der traditionsreichsten und zeitlosesten Viertel in Lissabon, einer der schönsten Orte, Herz und Seele von Lissabon. Es ist die zweitälteste Nachbarschaft in Europa und es ist einer der...

Details anzeigen
3.7/5

Carmo Kloster (Convento do Carmo)

Sehenswürdigkeiten

Dies ist ein ehemaliges römisch-katholisches Kloster, das im Jahre 1389 gegründet wurde und während des 1785er Lissabon-Erdbebens ruiniert wurde. Man kann noch einige seiner bemerkenswerten gotischen...

Details anzeigen
3.4/5

(Antiga Confeitaria de Belém) Pastéis de Belém

Kaffee, Tee, Bistros und Gelaterias

Antiga Confeiteria de Belém ist der einzige Ort in der ganzen Welt, wo man den original Pastel de Belém, eine einzigartige und leckere Art von Puddingtörtchen (Pastell de Nata) finden kann. Die Antiga...

Details anzeigen
3.2/5

Aussichtspunkt São Pedro de Alcântara (Miradouro São Pedro de Alcântara)

Plätze, Parks und Spielplätze

Miradouro de São Pedro de Alcântara ist einer der besten Aussichtspunkte über Lissabon. Dieser Garten, der immer noch Teil von Bairro Alto ist, bietet dir die Möglichkeit, einige der berühmtesten Sehe...

Details anzeigen